Jakarta Rain Wenn sich der geneigte Leser in diesen Tagen das kleine Bildchen unter „Jakarta Wetter“ rechts in der Seitenleiste anschaut, ist dieses meist grau und oft auch voller Wassertropfen. Das liegt daran, dass es jetzt Regenzeit hier in Jakarta ist. Am stärksten betroffen davon ist üblicherweise der Februar. Es gibt angenehmes während der Regenzeit. Die Temperaturen gehen etwas zurück. Es ist recht angenehm sich während dieser Zeit im Freien aufzuhalten, wenn es nicht gerade regnet.
Dieses Jahr hielt sich der Regen glücklicherweise weitestgehend zurück. Mit Beginn dieser Woche gab es die ersten wirklich heftigen Regenfälle. » Read the rest of the entry..

Nur noch mal ein paar Infos für denjenigen den es interessieren sollte. Inzwischen habe ich herausgefunden wo es den originalen Kaffee auch zu mit nach Hause nehmen zu kaufen gibt. Die Kaffeehaus Kette „Kopi Luwak“ bietet auch den „echten“ Kaffee Luwak an. Man muss zwar etwas aufpassen. Auch der ganz normale Kaffee heißt dort „Kopi Luwak“. Der spezielle steht auch nicht in der Karte. Man muss danach fragen. Dann wird einem dieser Kaffee direkt am Tisch zubereitet. Aus einem versiegelten Beutelchen kommt der gemahlene Kaffee in die Tasse. Dann wird er mit heisem Wasser übergossen und nach 2 Minuten warten ist das ganze fertig. » Read the rest of the entry..

Kopi Luwak

Kopi Luwak ist der teuerste Kaffee der Welt. Ich wollte ihn trotzdem mal probieren. Ich habe schon eine Weile danach gesucht. Bisher fand ich in Jakarta weder einen Laden der das Zeug im Angebot hat noch fand ich ein Cafe wo man ihn mal probieren kann. Ich habe im Internet gesucht aber es gab auch nirgends Hinweise wo man diesen Kaffee angebiten bekommt. Lediglich diverse Internetshops bieten ihn an. Aber ob er dort echt ist? Gestern hatte ich jedenfalls Glück. Nun findet vieleicht sogar der eine oder andere per Suche im Internet diesen Artikel und weiss dann wo in Jakarta man diesen Kaffee bekommt.

» Read the rest of the entry..

Heute hab ich schon wieder mal unverschämten Dusel gehabt! Ich bin mal wieder für einen Tag in Singapore. Diesmal nicht weil die 60 Tage um sind, sondern weil ich das VISA aus anderem Grunde verlängern musste. Die ganze Geschichte dazu ist etwas kompliziert. Jedenfalls bin ich in Singapore.
Heute Morgen gegen 9 bin ich hier angekommen. Mit leichter Verzögerung. Der Flieger konnte wegen irgendwelcher techn. Probleme nicht starten. Die Zeit konnte ich nutzen, um in der Zeitung über das gestrige Flugzeugunglück in New York zu lesen. Aus tech. Gründen war das Ding vom Himmel gefallen. Nachdem unser techn. Problem behoben war ging es dann los. Wir haben es bis Singapore geschafft.

» Read the rest of the entry..

Typische Verkehrsszene in Jakarta oder auch „Monkeys on wheels“, wie einer meiner einheimischen Kollegen die Motorradfahrer, die es zu 4 Millionen auf den Strassen Jakartas gibt, nennt. Und manchmal glaubt man, dass es wirklich nichts anderes als Affen sind. Menschen können, meiner Meinung nach, nicht so Motorrad fahren. Na gut, Motorrad. Schon das ist so eine Sache. Das gängige Motorrad hier hat max. 200ccm. Mehr ist steuerlich nicht sinnvoll. Nur wenige, reiche Leute fahren hier gelegentlich mit grösseren Geräten herum. Aber auch das sind keine Motorräder sondern Harleys. Was anderes gibts es hier praktisch nicht. Aber zurück zu den Fahrern dieser Geräte. Ich habe hier das Gefühl, dass die jedesmal wenn sie auf das Ding steigen mit dem Leben abschließen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Die Fahrweise ist irgendetwas zwischen wahnsinnig und lebensmüde. Wird schon gut gehen. Inschalla! » Read the rest of the entry..

Und so sieht das praktisch aus. Wenn man genauer sehen möchte, wo ich mich gerade aufhalte, dann einfach mittels Mausklick auf das plus und minus Zeichen näher heran oder auch weiter weg zoomen. Im konkreten Fall sieht man wo sich mein jetziges Hotel (Somerset Jakarta) befindet.
Ein Problem scheint es gelegentlich mit Darstellung im Firefox zu geben. Andere Browser (Safari, Internetexplodierer etc. funktionieren).

UPDATE: Offenbar liegt das Problem am Stylesheet, welches in manchen Browsern nicht richtig funktioniert. Ich arbeite an dem Problem.

INSERT_MAP

So sitzt man richtig

So sitzt man richtig

Offenbar ist es doch notwendig, Benutzern von Toiletten hier Anleitung zu geben, wie dieses zu erfolgen hat. Dieses Foto ist aus dem Wisma Mulia, eines der grössten Gebäude in Jakarta und Sitz von Telkomsel, dem grössten Mobilfunkbetreibers des Landes.

P1020088

Die Band im Sing!

P1020085

Warten aufs tröten

Das Problem geht schon damit los, dass hier keiner das Wort Silvester Party versteht. Es gibt hier aber so etwas wie eine „New Years Eve“ oder auch Neujahrs Party. Die geht etwas anders als bei uns. Auf den ersten Blick sieht alles recht normal aus. Fast jedes Hotel oder grössere Restaurant oder Bar bietet eine Neujahrsparty an. Start ist üblicherweise so gegen 19 – 20 Uhr. Auf dem Plan. Die Wirklichkeit ist etwas anders. Von 20 bis 22 Uhr war ich fast allein. Ab 22 Uhr kommen so vereinzelt Leute hereingeströhmt. Voll wird es etwa gegen 23.30 Uhr. Um 00.00 Uhr wird einmal kurz mit ein paar Tröten getutet. Man wünscht sich gegenseitig ein „Happy New Year“ und kurz danach ist der Laden wieder fast leer. Gegen 1 füllt es sich dann wieder und die Party geht endlich los. Das ganze zieht sich dann bis etwa 3:00 Uhr.
Kurz nach Mitternacht strömt alles auf die Strasse, aber nicht um, wie bei uns, das neue Jahr mit Feuerwerk und Knallern zu begrüssen, sondern um am ersten Verkehrsstau des neuen Jahres teilzunehmen. Pünktlich von 10 Minuten nach Mitternacht bis gegen 2 Uhr geht nichts in dieser Stadt, da irgendwie jeder von irgendwo nach irgendwo unterwegs ist. Als ich mich um 2 Uhr auf den Weg nach Hause mache, hat sich das ganze allerdings wieder etwas entspannt.

avatar Hallo und Willkommen auf meinem Reiseblog. Hier kann man verfolgen, wo ich in der Welt unterwegs bin und was ich so erlebe. Wer mehr über mich wissen will klickt hier. Viel Spaß beim lesen. Registrierte Leser werden über neue Artikel informiert.
  • Das Wetter in Cordoba

  • Meine Flugstatistik