Chocolata con Porras

Diesmal hat es mich nach Madrid verschlagen. Es ist Ende Februar und auch hier hat der Frühling noch nicht so richtig Einzug gehalten. Es ist morgens noch kanpp über null Grad, aber am Tag ist es manchmal schon recht sonnig und man sieht die ersten Menschen die Sonne in Strassencafes geniessen. Eines der besten Dinge hier ist ein typisch spanisches Frühstück. Die „Chocolate con Churros“. Es gibt die „Churrerías“ praktisch an jeder Strassenecke. Dort erhält man eine dickflüssige, heisse Schokolade mit Churros oder den etwas dickeren Porras. Viele Leute stoppen hier auf dem Weg zur Arbeit. Das ganze kostet zwischen 2 und 3 Euro.
Für den etwas feineren Genuss gibt es in der Stadt auch noch „Chocolaterías“. Die bekannteste ist wohl die „Chocolatería San Ginés“. Hier gibt es diese Spezialität in verschiedenen Versionen und Varianten. Zum Beispiel auch mit Kaffee statt Schokolade.

Eine andere sehr schöne Einrichtung sind die Tapas Bars. Das sind so was wie Kneipen. Man bestellt Bier und bekommt dazu Tapas. In manchen hat man nach 3 Bier auch genug gegessen um satt zu sein.

Und dann bieten viele Restaurants auch noch spezielle tägliche Mittagsmenüs an. Man kann sich sein Essen, bestehend aus 2 Hauptgängen und Desert, selbst zusammenstellen. Man hat 4-6 Gerichte jeweils für den ersten und zweiten Gang zur Auswahl. Inklusive Getränk und einem Kaffee danach kostet das z.B. dort wo wir zum Mittagessen hingehen 9,75. Kein schlechtes Angebot.

Schlagwörter:

This post has no comment.

You must be logged in to post a comment.

  • Das Wetter in Cordoba

  • Meine Flugstatistik