Hatte bis Mittwoch jeden Tag ordentlich zu tun. Am Mittwoch Abend hatte mich schon ein kräftiger Husten erwischt. Man ist hier ständig recht extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Draussen 30-35 Grad und 95% Luftfeuchte. Am Arbeitsplatz ca. 18-20 Grad. Ausserdem muss man im RZ des Kunden auch noch die Schuhe ausziehen. In den Malls ist es auch hundekalt und wenn man ins Hotel zurückkommt, haben die es da auch „gut gemeint“. Die denken wohl auch, ein Europäer lebt am liebsten im Schnee und drehen die Klimaanlage auf „volle pulle“. Wenn man dann noch einen Kollegen dabei hat, der sowieso schon hustet und niest, dann dauert es nicht mehr lange, bis einen selbst die Rüsselseuche beim Wickel hat.
Hab dann erst mal kräftig Medizin eingeworfen und bis Donnerstag Nachmittag gepennt. Fieber hatte ich nicht. Es ging wieder so einigermassen. Mein Job hier war auch so weit erledigt. Bin nur noch mal kurz ins Büro um „Auf Wiedersehen“ zu sagen. Freitag (heute) ist Feiertag. Da ich mich immer noch nicht so toll fühle, habe ich auch heute keine grösser Tour durch die Stadt gemacht. Gibt trotzdem zwei Fotos.
P1020578P1020581

Zwei typische Busse in Manila

Schlagwörter: , ,

This post has no comment.

You must be logged in to post a comment.

  • Das Wetter in Cordoba

  • Meine Flugstatistik