Tja, nun ist schon Mittwoch Mittag vorbei, aber mein Gepäck ist noch immer nicht eingetroffen. Dabei ist irgendwie komplett unverständlich wieso. Hier die ganze Geschichte:
Nachdem am Montag mein Gepäck nicht mit meinem Flug ankam, hatte ich am Flughafen eine Verlustmeldung abgegeben. Man sagte mir, das Gepäck komme mit dem nächsten Flug und würde dann am Dienstag ausgeliefert. Na gut, damit kann man leben. Kein Grund sich aufzuregen.
Am Dienstag Nachmittag komme ich ins Hotel und frage nach dem Gepäck. Nichts da. Naja, halt mal die Servicenummer anrufen und fragen, wo es bleibt. Die Antwort: Das Gepäck sei noch in München und man wisse nicht, wann es hier ankomme. Ich fragte, ob sich das herausfinden lässt, die Antwort: Nein! Ob man sicherstellen könne, dass es mit dem nächsten Flug kommt: Nein! Irgendwie nicht die Antwort, die einen glücklich macht. Irgendwie kann ich nicht verstehen, wieso man aus einem Lufthansa Büro nicht in einem anderen Anrufen kann. Ich versuche es zunächst über die online-Gepäck-Ermittlung im Internet. Das erweißt sich aber auch als wenig brauchbar. Was ich dort erfahre: Wie mein Gepäck aussieht, wie viel es wiegt aber keine Information darüber wo es sich aufhält. Na gut, ich rufe selbst in München an. Keine 5 Minuten und ich weis, dass das Gepäck seit Montag Abend 23.15 Uhr auf dem Kiever Flughafen steht.Ich rufe als wieder den „Kunden-Service“ der Lufthansa in Kiev an. Ich teile ihnen mit, dass ich inzwischen ihre Arbeit soweit erledigt hätte, das Gepäck stehe auf dem Flughafen und wollte wissen, wann es denn ausgeliefert wird. Die Antwort: keine Ahnung! Ich solle doch das Flughafenbüro anrufen. Ich rief dort an. Wieder nur jemand dran, der von nichts eine Ahnung hat. Ich solle doch in 15 Minuten noch mal anrufen. 15 Minuten später: keiner geht ran. Ich versuche es noch ein paar mal. Keine Antwort. Ich rufe wieder beim „Kunden-Service“ an. Wieder die Frage: Wann wird man mein Gepäck vom Flughafen zum Hotel bringen? Wieder die Antwort: Keine Ahnung, ich solle doch das Flughafenbüro anrufen. Ich sagte, dass ich das bereits seit geraumer Zeit versuche, dort ginge aber niemand ans Telefon. Die Antwort: Ja klar, ist ja auch geschlossen. Ich fragte, wann man da jemand erreichen könne: Ab 22.00 Uhr bis Mitternacht, wenn der letzte Flug aus München ankommt. Ich frage, ob man denen nicht eine Nachricht zukommen lassen könne, damit mein Gepäck wenigstens am nächsten Morgen ausgeliefert wird. Die Antwort, logisch: Nein! Ich frage, welchen Service denn der „Kunden-Service“ Offeriere, wenn der Kunde denn alles selber machen muss. Keine Antwort.
Ich versuche es wieder zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht. Keiner geht ans Telefon. Ab Mitternacht ist für ca. 30 Minuten dauer besetzt. Ich denke, wenn jemand telefoniert muss wohl auch jemand da sein. Ich versuche es immer und immer wieder. Nach dem nicht mehr besetzt ist, geht aber auch keiner ran. Irgendwie hat da jemand keine Lust, belästigt zu werden.
Mittwoch morgen, 8.00 Uhr: Zunächst versuch am Flughafen. Nichts. Wieder der „Kunden-Service“. Nach Service frage ich schon gar nicht mehr. Wann denn das Flughafen Büro besetzt sei: Ab 11.30 Uhr!!!! Super, noch ein halber Tag. Im Gepäck sind Teile, die ich für meine Arbeit nun so langsam mal brauche. Außerdem mein Werkzeug und so weiter. Darf ich ja im Handgepäck nicht transportieren, fürs Mobiltelefon geht mir langsam der Strom aus und das Ladegerät ist wo? Genau! Ob man da nicht irgendwas beschleunigen könne mit der Gepäckauslieferung? Eine rein rhetorische Frage. Die Antwort ist längst bekannt. Ich rufe also um 11.30 Uhr im Flughafen an. Hurra!!!! Es geht jemand ran! Aber er sei nicht zuständig und ich solle in 20 Minuten noch mal anrufen. Ich hinterlasse meinen Namen und Telefonnummer mit der Bitte, man solle mich doch bitte anrufen. Nach 30 Minuten nix. Ich rufe wieder an. Jetzt ist endlich jemand dran, der zumindest so tut, als sei er zuständig. Man schaut in den Computer, das Gepäck sei in München. Ich erkläre die ganze Geschichte zum, ich weiß nicht wie vielten Male. Man werde das überprüfen und wenn alles richtig sei, würde man das Gepäck vielleicht heute Abend ausliefern. So zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr. Ich glaub so langsam, dass ich träume. Und meine Geduld ist nun auch am Ende. Ich werde ziemlich ärgerlich am Telefon. Ich könne ja in einer Stunde noch mal anrufen, ob man mein Gepäck denn nun gefunden habe. Ich sagte, dass ich damit nicht einverstanden sei. Ich erwarte das Gepäck in spätestens einer Stunde im Hotel. Durch verschulden der Mitarbeiter steht es nun bereits 1,5 Tage auf dem Flughafen herum und ich bin nicht bereit, noch länger zu warten. Irgendwie könne man ja wohl erwarten, dass sich die Lufthansa bemüht, ihren Fehler wieder gut zu machen. Man habe aber vor 17.00 Uhr keinen Fahrer. Es würde nur Morgens und Abends ausgeliefert. Wieso denn dann am Vortag nicht ausgeliefert wurde? Dafür sei die Mitarbeiterin nicht verantwortlich. Hier scheint irgendwie niemand für irgend etwas verantwortlich zu sein. Nach einiger Diskussion bringe ich sie zumindest so weit, dass sie bereit ist mich zu benachrichtigen, wenn das Gepäck gefunden ist. ca. 15 Minuten später klingelt das Telefon und ich erhalte die Mitteilung, das der Fahrer schon warte und das Gepäck spätestens in einer Stunde im Hotel sei. Na bitte, geht doch!
Was mich hier aufregt, ist nicht, dass das Gepäck nicht im Flieger war. Das kann vorkommen. War nicht das erste mal und sicher auch nicht das letzte mal. Kein Problem. Ein Problem ist aber, wenn dann das ganze offensichtlich verschlampt wird, sich keiner zuständig fühlt, der „Kunden Service“ keinerlei Service bietet und die ganze Organisation hier vor Ort offensichtlich völlig unorganisiert ist.
PS: Die Stunde ist um und kein Gepäck zu sehen!

This post has no comment.

You must be logged in to post a comment.

  • Das Wetter in Cordoba

  • Meine Flugstatistik