Gestern war Feiertag. Wie in vielen moslemischen Ländern üblich, ist der Freitag das, was bei uns der Sonntag ist. Samstag ist dann auch frei und die Woche beginnt dann am Sonntag.
Einer der Kollegen, Tareq, bot mir an, mir heute die Altstadt von Damaskus zu zeigen. Da ich mich in der Stadt nicht auskenne und nach Auskünften meiner lokalen Kollegen die Taxifahrer mehrheitlich auch nicht, da die meisten keine Syrer sind, habe ich das Angebot gerne angenommen.
Die Altstadt von Damaskus ist umgeben von der alten Stadtmauer. Sie umschliesst die älteste dauerhaft bewohnte Stadt der Welt. Dieser Teil von Damaskus ist über 6000 Jahre alt. Im inneren befindet sich u.a. die grösste Moschee Syriens, die Umayyaden-Moschee, das Grab von Saladin, der vor ca. 1000 Jahren die Kreuzritter in Jerusalem fürchterlich verprügelt hat und auch die Damaskus Zitadelle.
Hauptsächlich besteht die Altstadt heute aus Restaurants und vor allem aus vielen hundert kleinen Läden die so ziemlich alles verkaufen, was man sich vorstellen kann. Natürlich auch jede Menge Nippes für Touristen. Zum Abschluss haben wir dann noch eine kleine Ausfahrt in die Berge über Damaskus gemacht. Ein wunderbarer Blick über die gesamte Stadt.
Morgen geht es weiter in Richtung Osten. Am Nachmittag nach Bahrain, dann nach Abu Dabi und von dort nach Lahore. Dort werde ich am Montag Morgen ankommen.
P1020084 P1020077 P1020063 P1020053
Weitere Informationen zu: Damaskus, Umayyaden-Moschee, Saladdin und der Damaskus Zitadelle.

This post has no comment.

You must be logged in to post a comment.

  • Das Wetter in Cordoba

  • Meine Flugstatistik