Gestern Abend war ich noch im nächtlichen Taipeh unterwegs. Ich hatte die Empfehlung, mir mal einen der Nachtmärkte anzuschauen. Ich hatte mit vorher im Hotel einen Stadtplan besorgt und da waren die glücklicherweise eingezeichnet. Ich habe mir also den nächstgelegenen Ausgesucht, den Liaoning Street Night Market, und bin zu Fuß los. Es war doch etwas weiter als gedacht. Gut eine ¾ Stunde zu laufen und auch nicht ganz so einfach zu finden. In dem Stadtplan waren nur die großen Strassen eingezeichnet, aber musste durch ein paar kleinere Gassen um den Markt zu finden. Dann endlich eine hell erleuchtete Strasse zwischen den recht finsteren Gassen. Es ist ca. 23 Uhr und hier ist richtig was los. Die Nachtmärkte starten üblicher weise bei Sonnenuntergang und gehen bis Mitternacht. Auf diesem werden im wesentlichen Lebensmittel angeboten und man trifft sich hier zum Essen und schwatzen.

This post has no comment.

You must be logged in to post a comment.

  • Das Wetter in Cordoba

  • Meine Flugstatistik