Ich muss noch über ein interessantes Erlebnis gestern Abend berichten. In diesem Hotel gibt es in den Zimmern eine zentrale Bedieneinrichtung für TV, Radio, Klimaanlage und Beleuchtung (siehe Photo). Sie befindet sich im Beistelltisch neben dem Bett. Mal abgesehen davon, dass die Bedienung im Grunde unmöglich ist, weil man die Beschriftung nur lesen kann, wenn man im hell beleuchteten Raum direkt davor kniet, hat das Ding ein ausgesprochen interessantes verhalten. Wenn man versucht, das Licht auszuschalten, erzielt man sehr interessante Effekte. Im wesentlich spielt es keine Rolle, welche der Tasten für die Bedienung des Lichts man betätigt. Es passiert immer etwas anderes. Ich drücke eine Taste, das Deckenlicht geht aus. Ich drücke eine andere, das Deckenlicht geht wieder an. Ich drücke noch mal die erste, das Wandlicht geht an. Ich versuche eine dritte, Das Deckenlicht geht wieder aus. Funny! Irgendwann komme ich dahinter, das es wohl am einfachsten ist, so lange ein und dieselbe Taste zu drücken bis irgendwann, der Zeitpunkt scheint zufällig gewählt, alle Lichter aus sind. Hätte aber wohl auch funktioniert, wenn ich zufällig irgendwelche Tasten gedrückt hätte. Ich hatte aber keine Zeit mehr das auszuprobieren. Es ist inzwischen wieder hell geworden.

This post has no comment.

You must be logged in to post a comment.

  • Das Wetter in Cordoba

  • Meine Flugstatistik